Home |  Kaufen |  Kontakt 

Frauengesundheit
Frauengesundheit

Scheidenpilz

Scheidenpilz ist eine Infektion, die in den meisten Fällen durch einen Pilz, der Candida Albicans heißt, hervorgerufen wird. Kleine Mengen des normalerweise harmlosen Pilzerregers leben auf der Haut und um den vaginalen Bereich. Aber der Pilz kann sich unter geeigneten Bedingungen so gut vermehren, dass sich die unangenehmen Symptome einer Pilzinfektion entwicklen.

Die wichtigsten Ursachen für Scheidenpilz sind:

  • Antibiotika Behandlung
  • Enge synthetische Kleidung, wie Acrylunterwäsche, nasse Badeanzüge oder Sportkleidung
  • Fettleibigkeit
  • Schwangerschaft
  • Diabetes
  • Hormonelle Verhütungsmittel (Pille)
  • Darmbakterien (Übertragung aus dem Verdauungstrakt. Denken Sie daran den Anal-/Genitalbereich von Vorne nach Hinten zu reinigen)
  • Veränderung des vaginalen pH-Wertes

Scheidenpilz ist der zweithäufigste Grund für vaginalen Ausfluss (der häufigste ist eine Bakterielle Vaginose). Der Ausfluss ist normalerweise dickflüssig und bröckelig ohne Geruch. Scheidenpilze können einen starken Juckreiz im vaginalen Bereich, Rötungen, Irritationen und Brennen auslösen.

Manchmal sind die Symptome gering und verschwinden von alleine. Oft sind die Symptome jedoch sehr unangenehm, und müssen behandelt werden.

 

Wenn Sie das erste Mal glauben einen Scheidenpilz zu haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Wenn die Diagnose Scheidenpilz lautet, wird Ihnen möglicherweise eine Anti-Pilz-Creme und/ oder eine Vaginaltablette (zum Einführen in die Vagina) verschrieben. Es gibt auch eine Tablette zum Schlucken, manche Frauen bevorzugen diese. Einige dieser Produkte sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

ADJUVA - Pharmacy Sales Force Site Map | Impressum